kulturWelt

Neubesetzung des Supreme Court

Der Gegensatz könnte nicht schreiender sein: zwischen Ruth Bader Ginsburg, der im Alter von 87 Jahren verstorbenen Verfassungsrichterin am Supreme Court, Kämpferin für Liberalisierung, Abtreibungsrecht und Gleichberechtigung, eine Ikone, um die öffentlich getrauert wird, und der nun für den vakanten Platz im obersten amerikanischen Gericht von Trump vorgeschlagenen Juristin Amy Coney Barrett: 48 Jahre alt, Mutter von sieben Kindern, bereits etikettiert als: erzkonservativ, streng katholisch und Abtreibungsgegnerin. Sollte der Senat, in dem die Republikaner die Mehrheit stellen, zustimmen, wäre die konservative Mehrheit am Supreme Court auf Jahre zementiert. Was vermutlich auch radikale Folgen für die amerikanische Gesellschaft hätte. Mod.-Gespr. mit Frau Heike Paul, Amerikanistikprofessorin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Direktorin der Bayerischen Amerika-Akademie. Und außerdem in unserer kulturWelt: Was erzählt Europa? - Das europäische Archiv der Stimmen, Wie berichten Journalisten und Stefan Herheim inszenirt Wagners "Walküre" an der Deutschen Oper Berlin.

Neubesetzung des Supreme Court | Bild: br picture
24 Min. | 28.9.2020

VON: Barbara Knopf

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden