kulturWelt

Neu im Kino:"Die Wütenden" - Ein Sozialdrama von Ladj Ly

Regisseur Ladj Ly, selbst in Montfermeil aufgewachsen, siedelt sein spannungsgeladenes Spielfilmdebüt am Schauplatz von Viktor Hugos berühmtem Roman "Les Misérables" an und gibt damit ein klares Statement: Wenig hat sich geändert in den letzten 150 Jahren in den von Armut und sozialen Spannungen geprägten Vororten, wo Jugendliche mit Migrationshintergrund im Krieg mit der Polizei liegen - und umgekehrt. Hier begannen 2005 die Straßenaufstände, die Paris erschütterten. Der Film ist ein harter, realistischer, schnell geschnittener und provozierender Blick auf die klaffende Wunde sozialer Ungerechtigkeit und einen von Gewalt geprägten Alltag in den Pariser Banlieues, auf eine Jugend ohne Chance - und ihre Art, sie zu nutzen. Und außerdem in unserer kulturWelt: Mod.-Gespräch mit dem soziologen Armin Nassehi über George Orwells Essay "Über Nationalismus" und Bernhard Rougiers Feldstudie "Die eroberten Territorien des Islamismus", die in Frankreich für viel Aufsehen gesorgt hat.

Neu im Kino:"Die Wütenden" - Ein Sozialdrama von Ladj Ly | Bild: picture-alliance
22 Min. | 22.1.2020

VON: Joana Ortmann

kulturWelt | Bild: BR
Bayern 2

kulturWelt

Neueste Episoden