kulturWelt

Nachruf auf den Startenor und Dirigenten Peter Schreier

Berühmt war er vor allem für die Evangelisten-Partien in den Bach'schen Oratorien, vermutlich schon zu seiner Zeit als Sängerknabe im Dresdner Kreuzchor gleich nach dem Krieg. Später griff der Tenor zum Dirigentenstab und hat die sechs Kantaten auch selbst dirigiert. Jahrhunderttenor Schreier, heißt es in den Nachrufen, oder auch "Weltsachse Schreier". Sein Weihnachtsliederalbum war in der DDR der mit Abstand meistverkaufte Tonträger. Gestern ist er im Alter von 84 Jahren in Dresden gestorben. Ein Nachruf von Matthias Keller.Außerdem in der kulturWelt: Die Sehnsucht der Schwestern Gusmao - Regisseur Karim Aïnouz erzählt in seinem neuen Kinofilm von zwei Schwestern im Brasilien der 1950er Jahre / Der Jüngste in Deutschland - Stefan Steinemann, erst 26 Jahre alt, wird Domkapellmeister in Augsburg / Rückblick auf die Zehner Jahre: Die Influencer - Geburt einer neuen Form des Stars und Meinungsmachers  

Nachruf auf den Startenor und Dirigenten Peter Schreier | Bild: br bild
21 Min. | 26.12.2019

VON: Heitkamp

kulturWelt | Bild: BR
Bayern 2

kulturWelt

Neueste Episoden