kulturWelt

Mehr Hilfe für die Künstler

Bundeskanzlerin Angela Merkel trat letzte Woche recht distanziert auf, was Kulturhilfen in Coronazeiten angeht. Wenn auch Künstler mit Steuergeldern gerettet werden sollten, werde man dies in Spanien und Italien vermerken und darauf verweisen, dass Deutschland offensichtlich über genug Geld verfüge. sp war in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ihre Argumentation zu lesen, Deutschland müsse sich mit Blick auf Europa auf zentrale Wirtschaftsbereiche konzentrieren. Nichtsdestotrotz ist in die Debatte um die Kulturschaffenden einiges in Bewegung gekommen, nicht zuletzt, seit Gerhard Baum, Vorsitzender des Kulturrats NRW, Liberaler und vor 40 Jahren auch Bundesinnenminister, einen Kultur-Nothilfefond gefordert hat. Judith Heitkamp hat mit ihm gesprochen. Außerdem in der kulturWelt: Das Theater Augsburg verleiht VR-Brillen, in denen Theaterstücke als 360-Grad-Videos laufen / Öffnung der Oscars: Durch die Corona-Krise verschiebt sich die Macht noch schneller von Kinobetreibern zu Streamingdiensten / Trouble um Trabusch: In Würzburg streiten Politik und Kultur weiter über den Theaterintendanten und seinen umstrittenen Rauswurf

Mehr Hilfe für die Künstler | Bild: br bild
23 Min. | 29.4.2020

VON: Heitkamp, Judith

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden