kulturWelt

Klimakatastrophe - Nathaniel Richs Buch "Losing Earth"

Vor 30 Jahren war die Welt kurz davor, die Erderwärmung auf konstruktive Weise anzugehen. Damals stand man kurz vor einem internationalen Abkommen - doch das kam am Schluss nicht zu Stande. Das Ergebnis: der Klimawandel heutigen Ausmaßes. Der New York Times Journalist Nathaniel Rich hat für seine Reportage "Losing Earth" rekonstruiert, was damals passiert ist. Eine dramatische Geschichte, sagt Rezensentin Ronja Dittrich, die mit Rich gesprochen hat. Außerdem in dieser kulturWelt: Hintergründe zur überraschenden Aufhebung des Hausarrests von Kirill Serebrennikow in Russland, ein Gespräch mit dem Regisseur Andreas Goldstein über seinen Film "Der Funktionär" über Klaus Gysi und ein Bericht über den Hackathon "Coding Da Vinci".

kulturWelt
24 Min. | 8.4.2019
Podcast Cover
Bayern 2

kulturWelt