kulturWelt

Julian Nida-Rümelin über Risiko-Ethik in Zeiten von Corona

Cool for a second - mal kurz cool bleiben, das war in dieser verfahrenen Woche wirklich alles andere als einfach. Das kulturelle Leben fällt seit ein paar Tagen nach und nach in sich zusammen. Viele Veranstaltungen werden abgesagt, Theater, Opern und Museen schließen - um die Corona-Eindämmung zu unterstützen. Und das ist wohl erst der Anfang. Aber: Geht es so ganz ohne Kultur? Müssten wir nicht in der größten Krise erst recht versuchen, kleine kulturelle Austausch-Orte hochzuhalten? Andererseits, ist es jetzt überhaupt noch ethisch vertretbar, Leute dorthin zu schicken, wo sich viele treffen? Dieses Dilemma will ich mit den Philosophen Julian Nida Rümelin besprechen - sind das Fragen für die Risiko-Ethik?Außerdem in der kulturWelt: Die Leipziger Buchpreise 2020 für Belletristik und Sachbuch / und: "Narziss und Goldmund" als Verfilmung

Julian Nida-Rümelin über Risiko-Ethik in Zeiten von Corona | Bild: br bild
23 Min. | 13.3.2020

VON: Ortmann, Joana

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden