kulturWelt

John Baldessari in der Pinakothek der Moderne

Der kürzlich verstorbene, kalifornische Künstler John Baldessari (1931 - 2020) zählt zu den bekanntesten Vertretern der Konzeptkunst. Scharfsinn und Leichtigkeit hat er in seinen Werken zu eigenwilliger Ironie verbunden, die nicht zuletzt die eigene Künstleridentität hinterfragt.Anlass für die Einrichtung eines John-Baldessari-Raums sind sieben neu erworbene Werke, eine Initiative, die auf Inka Graeve Ingelmann (1960 - 2019) zurückgeht. Als Leiterin der Sammlung Fotografie und Neue Medien hat sie diesen Bereich seit der Eröffnung der Pinakothek der Moderne maßgeblich aufgebaut und geprägt. Der John-Baldessari-Raum wurde auf der Grundlage ihrer Pläne verwirklicht. Und außerdem in unserer kulturWelt: Mod.-Gespr. mit Bestseller-Autor Bov Bjerg über seinen neuen Roman "Serpentinen" und Greta Gerwigs neuer Film Little Women" im Kino.

John Baldessari in der Pinakothek der Moderne | Bild: picture-alliance
21 Min. | 28.1.2020

VON: Knut Cordsen

kulturWelt | Bild: BR
Bayern 2

kulturWelt

Neueste Episoden