kulturWelt

Hundert Schätze aus tausend Jahren

"Hundert Schätze aus tausend Jahren" heißt die Landesausstellung, die vom 27. September 2019 bis 8. März 2020 im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg stattfindet. Der Bogen reicht von goldglänzenden Schätzen und einmaligen Kunstwerken bis hin zum Alltagsobjekt, das viel über frühere Lebenswirklichkeiten aussagt. Freitag geht es los - von den 100 Schätzen, die die Ausstellungsmacher ankündigen, zeigen wir hier in der kulturWelt schon mal drei Exponate über tausend Jahre bayerische Geschichte. Und außerdem in unserer Sendung: "Gelobt sei Gott" - eine Filmkritik des Missbrauchsdramas von Francois Ozon,kulturelle Renaissance in Bagdad und das dritte Soloalbum von Thees Uhlmann "Junkies und Scientologen".

Hundert Schätze aus tausend Jahren  | Bild: BR-Bild
24 Min. | 24.9.2019

VON: Judith Heitkamp

kulturWelt | Bild: BR
Bayern 2

kulturWelt