kulturWelt

Günther Anders-Preis für Corine Pelluchon

Der 2020 zum zweiten Mal vergebene Günther Anders-Preis für kritisches Denken für herausragende Leistungen im Bereich philosophischer, kulturwissenschaftlicher und politischer Essayistik geht an die französische Philosophin Corine Pelluchon. Mit ihr wird eine europäische Denkerin prämiert, deren philosophische Gegenwartsdiagnostik radikal moderne kritische Wege in eine ökologische Zivilisation aufzeigt, ohne die Errungenschaften der Aufklärung preiszugeben. Sie hat in ihrem neuesten Buch eine "Ethik der Wertschätzung" entwickelt, um - in Tradition der französischen Morialisten - "Tugenden für eine ungewisse Welt", so der Untertitel, zu bedenken. Dafür wird Corine Pelluchon heute in Münchner Literaturhaus mit dem nach dem Philosophen und Zeitdiagnostiker Günther Anders benannten Preis geehrt. Und außerdem in unserer kulturWelt: Mod.-Gespr. mit Ulrich Chaussy über die Versteigerung der Nazi-Immobilie, das Hotel am Obersalzberg und das neue Album den Jazz-Pianisten Matthias Bublath "8 Cylinder Big Band".

Günther Anders-Preis für Corine Pelluchon | Bild: BR-Bild
23 Min. | 17.2.2020

VON: Barbara Knopf

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden