kulturWelt

Gottschalk liest? In Bad Kissingen

Zum zweiten Mal empfängt Thomas Gottschalk in seiner Sendung drei Schriftstellerinnen und Schriftsteller, um mit ihnen über ihre Neuerscheinungen zu sprechen. In Bad Kissingen geht es dieses Mal um Männer - junge und alte, Liebhaber und Männerfreundschaften. Zu Gast sind: Johanna Adorján mit ihrer gerade erschienenen Abhandlung über "Männer", Marlene Streeruwitz mit "Flammenwand", einer feministischen Auseinandersetzung mit der Liebe und Friedemann Karig mit seinem Debut-Roman "Dschungel" über eine Männerfreundschaft. Thomas Gottschalk stellt neben den Büchern vor allem die Autorinnen und Autoren in den Mittelpunkt der Sendung und will Lust machen auf die Bücher, die Geschichten und die Menschen, die diese erzählen. Außerdem in der "kulturWelt": wir gratulieren einem der größten Intellektuellen unserer Zeit - Jürgen Habermas feiert heute seinen 90. Geburtstag. Wir sprechen mit dem Theaterwissenschaftler Günther Heeg, der die Ansicht vertritt, Brecht habe die Erfahrung des Fremden zum Angelpunkt seines Schaffens gemacht. Abschließend werfen wir einen Blick auf eine Ausstellung in Paris zu Berthe Morisot, einer Malerin, die heute weit weniger bekannt ist als ihre männlichen Kollegen Monet, Degas oder Renoir.

kulturWelt | © 2017 Bayerischer Rundfunk
23 Min. | 17.6.2019

VON: Cordsen, Knut

Podcast Cover kulturWelt | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

kulturWelt