kulturWelt

"Gehorsam macht frei"

Während der Pandemie sind viele, die ihren Job noch nicht verloren haben, voll eingespannt ins Laufrad der Leistungsgesellschaft. Aber handelt es sich dabei überhaupt um ein Phänomen, das uns in modernen Zeiten plagt? Der Historiker und Professor an der Pariser Sorbonne, Johann Chapoutot, hat sich in seinem Buch mit der Geschichte des Managements auseinandergesetzt, und zwar von Hitler bis heute. Und außerdem in der kulturWelt: "Entlarvung" - der neue Roman der Umweltaktivistin Pia Klemp, verschwundene Kulturgüter während der Kolonialzeit und Mackenzi Lees "Weltgeschichte in 50 Hunden" über besondere Hunde und die Zeiten, in denen sie lebten oder ihre Geschichten entstanden.

"Gehorsam macht frei" | Bild: copyright Verlag
23 Min. | 29.3.2021

VON: Barbara Knopf

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden