kulturWelt

Frankreich in Aufruhr

Frankreich befindet sich im doppelten Ausnahmezustand. Hohe Corona-Zahlen und die Terrorakte der letzten Tage und Wochen kommen zusammen. Und das wird sich wohl noch zuspitzen, denn die Attacken in Nizza, Avignon und Lyon sind offenbar "Resonanztaten" auf das Attentat auf den Lehrer Samuel Paty vor zwei Wochen und stehen auch im Zusammenhang mit der sehr emotionalisierten Debatte um die Mohammed-Karikaturen. Umso schwerer wird es für die Gesellschaft werden, damit umzugehen. Ein Beitrag von Eberhard Spreng. Außerdem: Heimat im Kopf: Das neue Sudetendeutsche Museum in München / "Das Gedicht ist, was es tut": Der Büchner-Preis für die Dichterin Elke Erb / Und: Zeit, wie im Flug vergangen: Die sehr verspätete Eröffnung des Berlin-Brandenburg-Airport - ein Kommentar

Frankreich in Aufruhr | Bild: BR Bild
29 Min. | 29.10.2020

VON: Ortmann, Joana

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden