kulturWelt

Eli Wasserscheid ist DIE PÄPSTIN

Die in Bamberg geborene Schauspielerin, wurde an der Neuen Münchner Schauspielschule bei Ali Wunsch-König ausgebildet. Danach führten sie Engagements an die Schauburg München, das Schnawwl-Nationaltheater Mannheim, das Stadttheater Fürth sowie auf Kampnagel in Hamburg. Seit 2001 gehört sie zum Ensemble des Metropol Theaters München, das 2017 zum dritten Mal in Folge zum besten Off-Theater im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet wurde. 2011 wurde sie persönlich drei Mal mit dem "AZ Stern - der Woche” ausgezeichnet. Sie lehrt an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und ist Teil von TUSCH München, einer Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultur. In der Spielzeit 2019 wird sie in DIE PÄPSTIN die Titelrolle bei den Luisenburg-Festspielen übernehmen. Außerdem in der kulturWelt: wir besprechen das neue Album "Western Stars" von "The Boss" Bruce Springsteen; in einem Kollegengespräch mit Sigrid Hoff vom RBB geht es um die anhaltende Kontroverse zwischen dem Jüdischen Museum Berlin und dem Zentralrat der Juden, ehe wir abschließend einen Blick auf Polens Kulturszene und deren Sicht auf die politische Stimmung im Land werfen.

kulturWelt | © 2017 Bayerischer Rundfunk
20 Min. | 13.6.2019

VON: Cordsen, Knut

Podcast Cover kulturWelt | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

kulturWelt