kulturWelt

Eine Welt ohne Beatles - Der Film "Yesterday" von Danny Boyle

Danny Boyle: Bei dem Namen denkt man zuerst an Filme wie "Trainspotting", an "Slumdog Millionaire" oder "The Beach". Also an Filme mit Substanz, visuell einprägsam, mit Darstellern, die im Gedächtnis bleiben. Und oft mit einem Soundtrack, der eng mit dem jeweiligen Film verwoben ist. Letzteres trifft auch auf "Yesterday" zu, den neuen Film von Danny Boyle. Die restlichen der genannten Faktoren sind jedoch von weit weniger großer Bedeutung. Warum das weniger schlimm ist als es klingt, erklärt Bettina Dunkel. Außerdem in der kulturWelt: Moderatorengespräch mit Christiane Mudra über ihre Performance "Kein Kläger" / Rebellische Heldinnen - Die dunkel, lodernden Geschichten Lesley Nneka Arimahs / Regenbogen und Farbtheorie - Olafur Eliasson zeigt "The real life" in der Londoner Tate Modern.

kulturWelt | © 2017 Bayerischer Rundfunk
24 Min. | 10.7.2019

VON: Ortmann

Podcast Cover kulturWelt | © 2017 Bayerischer Rundfunk
Bayern 2

kulturWelt