kulturWelt

Doppelt so teuer als geplant: Museum der Moderne von Herzog & de Meuron in Berlin

Die FDP-Bundestagsfraktion hat einen Antrag gestellt, in dem sie die Grundsteinlegung für das Museum des 20. Jahrhunderts stoppen will, bis ein schlüssiges Grundkonzept für das Kulturforum vorliegt. Sie schlägt vor, angesichts der jüngst von Kulturstaatsministerin Grütters geforderten Mittelerhöhung auf 450,2 Millionen Euro für den Entwurf von Herzog de Meuron ein günstigeres Museum zu bauen, das einen zentralen Eingang vorsieht und genügend Depots bereitstellt. Und außerdem in unserer kulturWelt: Filmkritik des neuen Films von Woody Allen "A Rainy Day in New York", die Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk des Züricher Kampa Verlags und über die Ausstellung "Tanz! - Max Pechstein" in Tübingen.

Doppelt so teuer als geplant: Museum der Moderne von Herzog & de Meuron in Berlin | Bild: picture-alliance
22 Min. | 3.12.2019

VON: Christoph Leibold

kulturWelt | Bild: BR
Bayern 2

kulturWelt

Neueste Episoden