kulturWelt

Der Wahnsinn des Après-Ski: "Ischgl"

Ischgl, seit diesem Frühjahr bekannt als "Corona-Hotspot", aber für Menschen, die den Ort schon länger kennen, seit langem bereits eine Art "Partnergemeinde von Sodom und Gomorrha". Wir reden mit dem Tiroler Fotografen Lois Hechenblaikner, einem genialen Dokumentaristen des wortwörtlich nackten Grauens, der seit 26 Jahren beobachtet, was in Ischgl Winters vor sich geht - daraus ist seine Langzeit-Dokumentation "Ischgl" entstanden, die gerade rechtzeitig kommt - jetzt, da der Ski-Ort Ischgl als "Superspread-Location" von Corona identifiziert worden ist. Und außerdem in unserer kulturWelt: Nachruf auf den Verhüllungskünstler Christo und die Ausstellung "Utopien" im Neuen Museum Nürnberg.

Der Wahnsinn des Après-Ski: "Ischgl" | Bild: BR-Bild
21 Min. | 2.6.2020

VON: Knut Cordsen

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden