kulturWelt

"Chemnitz - ein Jahr danach"

Heute Abend läuft in der ARD ein schon vor seiner Ausstrahlung vieldiskutierter Dokumentarfilm über die Ereignisse in Chemnitz 2018: "Chemnitz - ein Jahr danach". Vor genau einem Jahr tobte ein brauner Mob durch Chemnitz, die erschreckenden Videos von der offenbar gut vorbereiteten Menschen-Hatz dort hat jeder noch im Gedächtnis. Bei einer Auseinandersetzung am Rande des Chemnitzer Stadtfestes bei wurden ein Mann tödlich und zwei weitere schwer verletzt. Bernd Schekauski hat die Doku vorab gesehen. Außerdem in der "kulturWelt": Michael Laages berichtet aus Weimar, wo u. a. der russische Theaterregisseur Maxim Didenko mit "The Children of Bauhaus" eine spartenübergreifende Bühnen-Installation auf dem dortigen Kunstfest präsentiert. / Es um die Kulturgeschichte des Haupthaars - Julie Metzdorf stellt Ihnen Gerhard Staguhns neues Buch "Und ewig lockt das Haar" vor.

"Chemnitz - ein Jahr danach"  | @Picture Alliance
25 Min. | 25.8.2019

VON: Cordsen, Knut

kulturWelt | @BR
Bayern 2

kulturWelt