kulturWelt

Cees Nooteboom und sein "Gedicht aus der Zeit des Virus"

Der niederländische Autor, inzwischen 87, war bisher ein ständig Reisender. Aus seinen Touren rund um die Welt schöpfte er für seine Gedichte. Momentan sitzt er - wie wir alle - mehr oder weniger fest, was ihn aber auch zum Schreiben bringt, anders vielleicht, melancholischer. Cees Nootebooms neue Sammlung trägt den Titel: "Abschied". Außerdem in der kulturWelt: "Parallels" - Christian Löfflers Versuch, das Schellack-Archiv der Deutschen Grammophon in die Gegenwart zu übersetzen, "Mit Abstand am Schönsten" - eine Ausstellung mit Fotografien von Bernhard Lang im Ingolstädter MKK und: Karneval in Corona-Zeiten auf La Palma.

Cees Nooteboom und sein "Gedicht aus der Zeit des Virus" | Bild: Picture alliance
24 Min. | 15.2.2021

VON: Joana Ortmann

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden