kulturWelt

Birth Of The Cool

So what - na und? Das war einer der Lieblings-Ausdrücke von Miles Davis und es ist auch der Titel dieses Jazz-Meilensteins. Er stammt vom nicht weniger berühmten Studio-Album "Kind of blue", aufgenommen 1959 in NY. "So what" ist der erste Song darauf, frei im Rhythmus, obwohl die Struktur einfach ist, das Tempo lässig langsam und trotzdem kann man immer wieder Neues raus hören... Miles Davis war Anfang 30, er hatte schon einiges hinter sich, es sollte noch viel kommen. Die ganze Spannbreites seines Schaffens als Trompeter, Bandleader und Jazz-Entwickler nimmt die Kino-Doku "Miles Davis - Birth of the cool" in den Blick. Regisseur Stanley Nelson geht chronologisch vor, beleuchtet gesellschaftliche Umstände und musikalische Entwicklungen, aber auch dunkle Seiten von Davis. Roland Biswurm hat den Film gesehen. Außerdem: Wie geht gute Schule? Verena Hasel hat auf diese Frage Antworten in Neuseeland gefunden / "Fidelio" als Oper über den Kurden-Konflikt: Die Neuinszenierung von Volker Lösch in Bonn / Der Künstler Rudi Tröger wird wiederentdeckt, mit über 90

Birth Of The Cool | Bild: picture alliance
21 Min. | 2.1.2020

VON: ortmann

kulturWelt | Bild: BR
Bayern 2

kulturWelt

Neueste Episoden