kulturWelt

Benedikt XVI. - ein Leben

Die Anziehungskraft des Papstes ist groß: auf die Filmbranche. In den letzten drei Jahren entstanden: der Oscar-nominierte Netflix-Film "Die zwei Päpste" als menschelndes Melodram; Wim Wenders verehrende Hommage an Franziskus; der Dokumentarfilmer Christoph Röhl wiederum ergründete das institutionelle System der katholischen Kirche an der Figur des zurückgetretenen Papstes Benedikt XVI. Die Filme zeigen viel Facetten zwischen Himmel und Hölle: Reformwille, Korruptionsbekämpfung und Missbrauchsverdrängung. Nun ist eine Biografie erschienen über den emeritierten, den bayerischen Papst, Benedikt XVI. Geschrieben von Peter Seewald -einem der "besten Papstkenner", wie es heißt. Schließlich konnte Seewald für diese Biografie aus vier Gesprächsbänden schöpfen, die bereits internationale Bestseller waren. Tilmann Kleinjung weiß, was uns das Buch über den Alt-Papst erzählen will. Außerdem in der kulturWelt: Neue Normalität - Eine Begriffsklärung zur Corona-Krise und darüber hinaus. Gespräch mit Beate Meierfrankenfeld / So oder so: Kultur tröstet - Corona-Tagebuch / Silk songs for space dogs - die neue CD von Saxofonistin S. Eberhard & Potsa Lotsa

Benedikt XVI. - ein Leben | Bild: droemer Verlag
25 Min. | 3.5.2020

VON: Knopf, Barbara

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden