kulturWelt

Beginn der ARD-Hörspieltage in Karlsruhe

Die ARD-Hörspieltage sind das größte und bedeutendste Treffen der deutschsprachigen Radio-Kunst-Szene. Bis zum Freitag werden im Zentrum für Kunst und Medien zwölf Neu-Produktionen zu hören sein. Ein großes Thema des diesjährigen Festivalwettbewerbs beschäftigt sich mit der "Geschlechtergerechtigkeit". Wer schlussendlich den Sieg davonträgt in den Kategorien bestes Hörspiel und beste schauspielerische Leistung, wer als Preisträger gefeiert wird, das entscheidet eine fünfköpfige Jury, die heuer ausschließlich weiblich besetzt ist. Vorsitzende dieser Hörspiel-Jury ist die Berliner Publizistin Jenni Zylka, mit der Knut Cordsen sprach. Außerdem in der kulturWelt: Der neue Film von Jan-Ole Gerster "Lara", Porträt des neuen Istanbuler Bürgermeisters Ekrem ?mamo?lu sowie Irena Veisaité und ihr Buch "Ein Jahrhundertleben".

Beginn der ARD-Hörspieltage in Karlsruhe | @BR-Bild
22 Min. | 5.11.2019

VON: Cordsen, Knut

kulturWelt | @BR
Bayern 2

kulturWelt