kulturWelt

Amanda Gorman: "Den Hügel hinauf"

Sie spricht von Hautfarbe, Unterdrückung und Hoffnung: Amanda Gorman hat die Welt mit ihrem Gedicht "The Hill We Climb" bei der Vereidigung von Joe Biden und Kamala Harris zu Tränen gerührt. Nun erscheint das Werk auf Deutsch, übersetzt von drei Frauen gemeinsam. Eine Kritik der Arbeit des Übersetzerinnen-Trios Uda Strätling, Hadija Haruna-Oelker und Kübra Gümüsay. Außerdem: "Keine Ostergrüße mehr" - Ein Gespräch mit dem österreichischen Fotografen Lois Hechenblaikner über seine Buch mit brisanten Zeitporträts auf Hotel-Karteikarten vom Waldhaus Vulpera. Sowie ein Beitrag zum 70. Geburtstag des BAP-Musikers Wolfgang Niedecken.

Amanda Gorman: "Den Hügel hinauf" | Bild: picture alliance
21 Min. | 30.3.2021

VON: Barbara Knopf

kulturWelt | Bild: BR
BAYERN 2

kulturWelt

Neueste Episoden