kulturLeben

Zarte Männer - Skulpturenausstellung in Neu Ulm

Zusammengestellt wurde die Ausstellung vor einem Jahr im Georg-Kolbe-Museum Berlin. Und schon dort provozierte ihr Titel: "Zarte Männer". Im Internet wurde intensiv diskutiert: Manche Beiträge dort erregten sich über eine Art umgekehrten Sexismus. Oder haben da homosexuelle Männer sich eine Art Pin-Up-Paradies eingerichtet? Nein, natürlich nicht. Die Kuratorinnen haben schlicht die Beobachtung gemacht, dass zwischen 1880 und 1940 namhafte Bildhauerinnen und Bildhauer nicht nur schöne, nackte Frauen oder muskulöse, heldenhafte Männer als Skulpturen schufen, sondern auch auffällig viele schmale, nackte Knaben. Jetzt machen die "Zarten Männer" im Edwin-Scharff-Museum in Neu-Ulm Station. Ein Gespräch mit der Museumsdirektorin Helga Gurbrod. Außerdem im kulturLeben: "Doppelbilder" in der Ostdeutschen Galerie Regensburg / Anton G. Leitner und sein Bayerisches Verskabarett im Vereinsheim München / Das Musikfestival "AlpenKlassik" in Bad Reichenhall und seine Workshops / Neues Museum für Hinterglasmalerei in Schönbrunn am Lusen / Die Karl-May-Festspiele von Dasing / Porzellan in Film und Fernsehen

kulturLeben | @BR
38 Min. | 21.8.2019

VON: Mekiska, Stefan

kulturLeben | @BR
Bayern 2

kulturLeben