Kulturjournal

Schlafwandlerische Zeiten

Ein Viertel der Menschen in Deutschland leidet unter Schlafstörung, Tendenz - zumal in den Zeiten der Pandemie - steigend. Eine Erkundung in den Tiefen einer allzu wachen und folglich unruhigen Gesellschaft und ein Gespräch mit der Germanistin Eva Koczisky über den Schlaf in Kunst und Literatur. Außerdem ein Porträt der indischen Schriftstellerin Meena Kandasamy und ein Kulturkommentar der Filmemacherin Yulia Lokshina zur Frage, was die deutschen Schlachthöfe über unseren Umgang mit Tier und Mensch verraten.

Schlafwandlerische Zeiten | Bild: picture alliance
76 Min. | 26.6.2020

VON: Schoeß, Marie

Kulturjournal | Bild: BR
Bayern 2

Kulturjournal

Neueste Episoden