Kulturjournal

Rastlos durch die Krise

Die Unruhe ist eine Macht mit vielen Gesichtern. Als Wachstum taucht sie in der Wirtschaft auf, als Fitness in der Freizeit, als Revolution in der Geschichte, als Tatkraft in der Politik, als Stress in der Arbeit. Sie ist das westliche Lebensgefühl schlechthin und zugleich eine Kultur-Technik mit langer Tradition. Anlässlich der ausgefallenen Osterruhe widmet sich das Kulturjournal dem Zustand unserer Zeit: Rastlosigkeit. Außerdem: Corona geht in Serie: Warum einige Serien die Pandemie thematisieren und andere auf Weltflucht setzen / Schwarzer Feminismus gestern und heute: Warum Audre Lordes Thesen heute so aktuell sind / 11. April 1961: Wie der Eichmann-Prozess die Aufarbeitung der NS-Verbrechen verändert hat

Rastlos durch die Krise | Bild: Picture Alliance
78 Min. | 9.4.2021

VON: Schoeß, Marie

Kulturjournal | Bild: BR
Bayern 2

Kulturjournal

Neueste Episoden