Kulturjournal

"Die Selbstgerechten"

Um unterschiedliche Arten der Inszenierung geht es im Kulturjournal und um "Die Selbstgerechten". So lautet der Titel eines neuen Buchs von Sahra Wagenknecht. Das hat schon vor seinem offiziellen Erscheinen für heftigen Wirbel gesorgt. Wir sprechen mit der Politikerin, Buchautorin und Volkswirtschaftlerin Sahra Wagenknecht über ihre Kritik an den aktuellen Verhältnissen. Außerdem: "Alle Macht den Opfern", Beate Meierfrankenfeld über einen wandelbaren Begriff. Ihre Gesprächspartnerinnen: Die Historikerin Svenja Goltermann und die Journalistin Ferda Ataman. Das World Press Foto 2021 wurde gekürt. Es zeigt ein sich umarmendes Paar in Zeiten der Covid19 Pandemie. Welche Bilder bleiben uns im Gedächtnis bei bestimmten Ereignissen und welche Inszenierung steckt dahinter? Julie Metzdorf macht sich Gedanken. Schließlich: Ein Kulturkommentar zum Drama um den preisgekrönten Dokumentarfilm "Lovemobil". Alles Inszenierung, na und!

"Die Selbstgerechten" | Bild: Picture Alliance
76 Min. | 23.4.2021

VON: Boette-Sonner, Martina

Kulturjournal | Bild: BR
Bayern 2

Kulturjournal

Neueste Episoden