Klassik aktuell

Zum 100. Geburtstag des Jazzpianisten George Shearing

Ein Mann mit dunkler Brille, vorzugsweise im makellosen Anzug mit Krawatte, der beim Spielen meist leicht den Kopf nach hinten neigte und den ganzen Körper auf Empfang einzustellen schien: So war George Shearing in Konzerten zu erleben. Der blinde Pianist aus England, der 1956 US-amerikanischer Staatsbürger wurde, war ein Musiker mit enorm präzisen Fingern und ganz feinen Ohren - stilbildend als Pianist und Bandleader. 2011 starb Shearing im Alter von 91 Jahren. Am 13. August wäre er 100 Jahre alt geworden.

Zum 100. Geburtstag des Jazzpianisten George Shearing | @picture alliance/Glasshouse Images
4 Min. | 13.8.2019

VON: Spiegel, Roland

Klassik aktuell | @Getty Images
BR-KLASSIK

Klassik aktuell