Klassik aktuell

Zubin Mehta in Tel Aviv: Abschiedssaison mit deutscher Beteiligung

Das Charles Bronfman Auditorium in Tel Aviv ist ausverkauft, als die israelische Nationalhymne ertönt. Vieles ist besonders an diesem Abend. Die Rückkehr des Dirigenten Zubin Mehta nach seiner Krebserkrankung. Aber auch der Chor, der die Hymne singt. Die HaTikva, die von der erfüllten Hoffnung der Juden auf einen eigenen Staat handelt. Der Chor stammt aus Deutschland - und das ist auch über 70 Jahre nach dem Holocaust keine Selbstverständlichkeit.

Klassik aktuell
3 Min. | 10.10.2018
Podcast Cover
BR-KLASSIK

Klassik aktuell