Klassik aktuell

"Wenn du nicht wirst mein Retter sein" - Liebesbriefe in der Oper

Am Anfang war eine Aufragskomposition. Nadeshda von Meck, die Auftraggeberin, bedankte sich in einem Brief an Tschaikowsky für das Werk: "Es ist überflüssig, Ihnen zu sagen, wie begeistert ich von Ihrer Komposition bin". Das war der Beginn einer innigen Brieffreundschaft.

Klassik aktuell | © 2017 Bayerischer Rundfunk
3 Min. | 12.7.2019

VON: Alex Naumann

Podcast Cover Klassik aktuell | © 2017 Bayerischer Rundfunk
BR-KLASSIK

Klassik aktuell