Klassik aktuell

Salzburger Festspiele 2019: Kosky inszeniert Offenbachs "Orphee"

Eine "tolldreiste Mythentravestie" habe Jacques Offenbach mit seiner Oper "Orpheus in der Unterwelt", "Orphée aux enfers" geschaffen - meint der Literaturwissenschaftler und Theaterkritiker Volker Klotz. Das sahen bei der Uraufführung 1858 nicht alle so. Mit Spannung wird die Inszenierung von Barrie Kosky bei den Salzburger Festpsielen erwartet. Peter Arp war für uns bei der Generalprobe dabei.

Salzburger Festspiele 2019: Kosky inszeniert Offenbachs "Orphee" | @dpa/akg
4 Min. | 14.8.2019

VON: Peter Arp

Klassik aktuell | @Getty Images
BR-KLASSIK

Klassik aktuell