Klassik aktuell

Premierenkritik: Glucks "Orphée et Euridice" in Zürich

Seine erste Orpheus-Version brachte Christoph Willibald Gluck in Wien auf die Bühne. Doch erst seine Fassung für Paris sicherte ihm den Erfolg. Jetzt kam die Oper am Opernhaus in Zürich als Online-Premiere heraus, inszeniert von Christoph Marthaler. Robert Jungwirth mit einer Kritik.

Premierenkritik: Glucks "Orphée et Euridice" in Zürich | Bild: © Monika Rittershaus
4 Min. | 15.2.2021

VON: Robert Jungwirth

Klassik aktuell | Bild: Getty Images
BR-KLASSIK

Klassik aktuell

Neueste Episoden