Klassik aktuell

Premierenkritik: "Evolution" bei der Ruhrtriennale

Mit beklemmenden Bildern zeigt der ungarische Regisseur Kornél Mundruczó am 5. September in der Bochumer Jahrhunderthalle eine Auseinandersetzung mit dem Holocaust. Zum "Requiem" von György Ligeti setzt er alles unter Wasser: Auschwitz, die Gegenwart und Zukunft.

Premierenkritik: "Evolution" bei der Ruhrtriennale | @Sabrina Richmann/Ruhrtriennale 2019
3 Min. | 6.9.2019

VON: Peter Jungblut

Klassik aktuell | @Getty Images
BR-KLASSIK

Klassik aktuell