Klassik aktuell

Kritik: "Semele" an der Komischen Oper Berlin

Semele fällt auf eine Intrige herein: Sie will ihren Liebhaber Jupiter in "wahrer Gestalt" sehen und verbrennt prompt an seinen Strahlen. Händels Oratorium wird an der Komischen Oper Berlin zur düsteren Parabel, inszeniert von Barrie Kosky.

Klassik aktuell
4 Min. | 14.5.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion
  • Merken
  • Herunterladen

Kontakt zur Redaktion
Podcast Cover
BR-KLASSIK

Klassik aktuell