Klassik aktuell

Kritik: "Moskau, Tscherjomuschki" - Schostakowitsch-Operette in Gelsenkirchen

Dimitri Schostakowitsch wagte sich nach Stalins Terror erst wieder 1958 an ein Bühnenwerk: Mit wilder Lust an Satire machte sich der Komponist über die korrupte, staatliche Wohnungspolitik lustig. Klingt auch heute noch nach einem aktuellen Thema.

Klassik aktuell
3 Min. | 3.4.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion
  • Merken
  • Herunterladen

Kontakt zur Redaktion
Podcast Cover
BR-KLASSIK

Klassik aktuell