Klassik aktuell

Kritik: "Der Barbier von Sevilla" in Nürnberg

In nur zwölf Wochen komponierte Rossini seine Erfolgsoper. Josef Ernst Köpplinger inszeniert sie als schwungvolle Gesellschaftskritik des faschistischen Franco-Spanien. Im Mittelpunkt: die Liebe - allerdings die zum Bargeld.

Klassik aktuell
4 Min. | 14.5.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion
  • Merken
  • Herunterladen

Kontakt zur Redaktion
Podcast Cover
BR-KLASSIK

Klassik aktuell