Klassik aktuell

Interview mit Daniel Müller Schott

Größtenteils erklingt am 3. Oktober im Konzert "#1heit" Popmusik - aber nicht nur: Der Cellist Daniel Müller-Schott wird auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor Musik von Bach spielen - im Andenken an seinen Lehrer Mstislaw Rostropowitsch, der 1989 den Fall der Berliner Mauer ebenfalls mit Bach gefeiert hatte. Im Interview spricht Müller-Schott darüber, wie nach seiner Erfahrung Bachs Musik auch jene Menschen berührt, die sonst zur Klassik keinen Bezug haben.

Klassik aktuell
5 Min. | 2.10.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion
  • Merken
  • Herunterladen

Kontakt zur Redaktion
Podcast Cover
BR-KLASSIK

Klassik aktuell