Klassik aktuell

Die Neurowissenschaftlerin Daniela Sammler: "Miles Davis ist nicht Mozart"

Längst ist bekannt, dass Musiker andere Gehirnstrukturen haben als Nicht-Musiker, denn das Musizieren ist ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Fähigkeiten. Dass jedoch je nach Musikstil unterschiedliche Hirnregionen aktiv sind, zeigt eine Leipziger Studie, die Profi-Pianisten im Wechsel Jazz und klassische Musik spielen ließen.

5 Min. | 18.1.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion

VON: Elgin Heuerding

  • Merken
  • Herunterladen

Kontakt zur Redaktion

Neueste Episoden