IQ - Wissenschaft und Forschung

Gefährliche Brustimplantate - Wie werden Medizinprodukte kontrolliert?

Die französische Firma PIP hat Industriesilikon, das nicht für den menschlichen Körper geeignet ist, international vertrieben. Tausenden Frauen wurde empfohlen, die Implantate auszutauschen. Im Prozess gegen Verantwortliche der Firma wurden vor fünf Jahren das Urteil verkündet. An der Zulassung für Medizinprodukte hat sich seither wenig geändert, beklagt Harald Schweim, Professor für Arzneimittelzulassungslehre.

IQ - Wissenschaft und Forschung
5 Min. | 10.12.2018

Neueste Episoden