Hörspiel Pool

Science-Fiction-Monolog "Bio-Nostalgie" von Sascha Dickel

Leben als Datenkörper: Eine Frau tanzt für ihn vor der Illusion eines Sandstrandes in einem Dauerloop. Er lebt im Internet, denn im Jahr 2072 hat die Menschheit ihre lästigen Körper zurückgelassen und existiert nur noch in Form von Datenströmen im Netz. Jeder kann jederzeit kopiert und überwacht werden, und reich ist, wer viel Speicherplatz besitzt. Der Science-Fiction-Monolog Bio-Nostalgie ist das Siegerstück des Jurypreises im internationalen Autorenwettbewerb what if - visionen der informationsgesellschaft, den der Bayerischen Rundfunk und das Online-Magazin telepolis.de anlässlich des Informatikjahrs 2006 ausgeschrieben hatten. // Mit Stephan Bissmeier, Paul Herwig / Komposition: Jakob Diehl / Regie: Katja Langenbach / BR 2007 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter

Hörspiel Pool | @BR
41 Min. | 1.8.2019
Hörspiel Pool | @BR