Heimatspiegel extra

Von Kronen und Gipfeln - Das Vermächtnis der Wittelsbacher im Tegernseer Tal

1817 kaufte der erste bayerische König das ehemalige Kloster Tegernsee und ließ es zu seiner Sommerresidenz umbauen. Bis heute sind die Spuren der Wittelsbacher im Tegernseer Tal sichtbar. Petra Martin hat sich auf eine Zeitreise zu den Anfängen des Tourismus begeben und zeigt, wie vielfältig die Wittelsbacher gewirkt haben.

Von Kronen und Gipfeln - Das Vermächtnis der Wittelsbacher im Tegernseer Tal | Bild: BR/Kaufmanngraphik
28 Min. | 20.6.2019