Ge­sund­heits­gespräch

Multiple Sklerose - Eine Nervenkrankheit auf dem Vormarsch?

Multiple Sklerose ist eine Autoimmunerkrankung: Der Körper greift seine eigenen Nervenfasern im Gehirn und im Rückenmark an - und die Zahl der Erkrankten steigt. Dr. Marianne Koch über Ursachen und moderne Therapien.

Ge­sund­heits­gespräch | © 2017 Bayerischer Rundfunk
52 Min. | 14.5.2019

VON: Ulrike Ostner, Dr. Marianne Koch