Gedanken zum Tag

Unterschiede zwischen Westen und Osten

Einer der wirklichen Unterschiede zwischen dem Westen und dem Osten bestand darin, dass sich der Osten auch um die Wege des Loslassens, des Abscheidens, des Freiwerdens in wissenschaftlicher Genauigkeit bemühte, diese Veränderungen der inneren Bewusstseinszustände auf dem Weg zur Nondualität systematisierte und mit den verschiedenen meditativen Praktiken allen Interessierten ein Instrumentarium an die Hand gab. Davon existiert in der westlichen und christlichen Tradition kaum etwas. Dafür entwickelte die moderne westliche Wissenschaft Röhren, in die man Meditierende stecken und dann in ihren Hirnen lesen kann, was da so alles passiert oder nicht passiert, wenn man Mitgefühl vergegenwärtigt oder einfach gegenwärtig ist. Entnommen aus: Katharina Ceming "Lass mal! Mit Meister Eckhart ins Hier und Jetzt", Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach 2018

Gedanken zum Tag
1 Min. | 22.11.2018

Neueste Episoden

  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.