Gedanken zum Tag

Leid

Kann man nach Auschwitz noch von Gott reden? Leid gilt als Beweis seiner Hilflosigkeit, seines Desinteresses an den Menschen, als Inbegriff der Sinnlosigkeit. Das Leid war und bleibt für viele das große Glaubens-Hindernis. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

Gedanken zum Tag
1 Min. | 12.5.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion

Neueste Episoden

  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.
  • 1 Min.