Gedanken zum Tag

Die wahre Schönheit unseres Planeten

Erst wenn wir erkennen, dass uns nichts fehlt, erkennen wir die wahre Schönheit unseres Planeten. Schon Mahatma Gandhi wusste: "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht genug für jedermanns Gier". Entnommen aus: Franz Alt "Die ALTernative. Plädoyer für eine sonnige Zukunft", edition chrismon, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2019

Die wahre Schönheit unseres Planeten | Bild: colourbox.com
1 Min. | 15.6.2020

Neueste Episoden