Gedanken zum Tag

Der Fotograf Sebastiao Salgado

Brennende Ölfelder in Kuweit, der Völkermord in Ruanda oder die Ausbeutung von Arbeitern in Goldminen - als Fotograf hält Sebastiao Salgado internationale Konflikte, Kriege mit ihren weitreichenden Folgen, Vertreibung, Hungersnöte, vielfältiges Leid und Unrecht fest. Margarete Dvorak / unveröffentlichter Text

Der Fotograf Sebastiao Salgado | Bild: BR
1 Min. | 4.12.2019

VON: Margarete Dvorak