Gedanken zum Tag

Bewusstheit

Im Frühjahr 1787 schreibt der junge W.A. Mozart an seinen Vater einen interessanten Brief. Darin heißt es: "Ich lege mich nie zu Bette, ohne zu bedenken, dass ich vielleicht den anderen Tag nicht mehr sein werde, und es wird doch kein Mensch von allen, die mich kennen, sagen können, dass ich im Umgange mürrisch oder traurig wäre". Dietmar Rebmann / unveröffentlichter Text

Bewusstheit | Bild: BR
1 Min. | 26.2.2020

Neueste Episoden