Ende der Welt - Die tägliche Glosse

Notopfer für BMW

Schuld daran ist eigentlich der Aiwanger. Beim "Zukunftsforum Automobil" hat er eine Tasse Kaffee auf das Arbeitspapier vom Söder geschüttet. Der sollte 300 Millionen für die getäuschten Käufer eines Diesels von der bayerischen Automobilindustrie zurückfordern. Doch aus dem Wort "Rückforderung" wurde dank des Kaffees ein "Förderung". Als spontaner Jubel ausbrach, hat der Aiwanger dann auch nichts mehr gesagt. Eine Glosse von Helmut Schleich.

Notopfer für BMW | Bild: Dieter Hanitzsch
3 Min. | 29.11.2019

VON: Helmut Schleich

Neueste Episoden