Ende der Welt - Die tägliche Glosse

Maler Richters Müll

Eigentlich ist es eine Frage der Nachhaltigkeit, dass wir Dinge, die wir nicht mehr brauchen, anderen überlassen. Was allerdings nicht immer so gehandhabt wird, wie der Fall des Malers Gerhard Richter zeigt: Der hat Skizzen ins Altpapier geworfen. Ein Mann fischte sie heraus und steht jetzt deswegen vor Gericht. Eine Glosse von Johannes Marchl.

Ende der Welt - Die tägliche Glosse | © 2017 Bayerischer Rundfunk
2 Min. | 23.4.2019

VON: Johannes Marchl