Ende der Welt - Die tägliche Glosse

"Lieb Fassenacht, magst ruhig sein"

Es dauert nicht mehr lange - bald ist Fasching. Fasching? In Zeiten des Virus? Geht das? Nein, sagt der Gesundheitsminister. Aber ja doch, sagen die Festkommittee-Vorsitzenden... Maskierte Narren also hinter Plexiglas? Büttenreden ohne Publikum? Und Schunkeln mit Sicherheitsabstand? Die Vorbereitungen auf die nächste Session jedenfalls laufen. Eine Glosse von Uwe Pagels.

"Lieb Fassenacht, magst ruhig sein" | Bild: Dieter Hanitzsch
2 Min. | 20.8.2020

VON: Uwe Pagels

Neueste Episoden