Ende der Welt - Die tägliche Glosse

Keine Nachtsitzungen - was dann?

Der Bundestag will Nachtsitzungen abschaffen - da bleibt allen, die ihre Reden nach Mitternacht loswerden wollen, nur noch Brüssel oder Berghain. An beiden Orten ist man um vier Uhr früh noch munter, aber in Brüssel verstehen sie kein Deutsch und das Berghain erlaubt nur Tätowierungen, keine Notizen. Muss sich Olaf Scholz den Bundeshaushalt daher auf den Oberarm stechen lassen? Wie auch immer, die Saaldiener behaupten, es sei unglaublich, was Abgeordnete so alles unter ihrer Bank treiben. Kein Wunder, dass der Mond rot wird! Eine Glosse von Peter Jungblut.

Keine Nachtsitzungen - was dann? | Bild: Dieter Hanitzsch
3 Min. | 28.11.2019

VON: Peter Jungblut

Neueste Episoden